Schlagwort-Archiv: Wirtschaft

Ebola zerstört die Wirtschaft

Viel ist bereits gesagt und spekuliert worden über die negative Wirkung von Ebola und den verhängten Maßnahmen auf die Wirtschaft. Nichtsdestotrotz muss ich persönlich sagen, dass ich lange kein klares Bild hatte. Die Meldungen waren widersprüchlich. Jetzt scheint es aber amtlich: Die Ökonomie Liberias, Gunieas und Sierra Leones wurden durch die lang anhaltende Ebola-Epidemie massiv geschädigt.

Kürzlich habe ich in der Zeitung Awoko wieder einen Artikel entdeckt über die Auswirkungen auf den Kleinhandel.

Small Businesses going down2-1

Hier wird immer wieder genannt, dass die Reisebeschränkungen den entscheidenden Einfluss übten. Dadurch, dass Überland-Reisen lange starken Beschränkungen unterlagen, konnten Bauern keine Märkte mehr erreichen, Großhändler konnten wiederum nicht mehr von Zwischenhändlern erreicht werden und so weiter. In dem Zeitungsartikel spricht Frau Bio davon, dass ihre Produkte teils seit Monaten auf Käufer warten würden. Und auch eine Studie im Namen der UNDP zitiert auf der ersten Seite einen Handelsvertreter der Regierung:

„Ebola tötet Tausende jeden Monat, aber die fortgesetzten Beschränkungen im Kampf gegen Ebola zerstören Dutzende von Geschäften jeden Tag.“

Der Report („Impact of the Ebola Virus Disease on Business Establishments in Sierra Leone“, UNDP, Dezember 2014) bezeugt, dass 9 von 10 Geschäften eine signifikante Reduktion im Produktionssektor beklagen. Dies hätte wiederum den Verlust von Arbeitsplätzen zur Folge. 3/5 aller Geschäfte behaupten, sie hätten ihre Belegschaft reduziert. Einen Beispielfall kenne ich: Ein libanesischer Supermarkt in unserer Straße ist dabei, seinen Laden zu schließen. Er meint, das Geschäft sei dermaßen zurückgegangen seit Ebola und für 2015 mache er sich auch keine großen Hoffnungen, dass es sich einfach nicht mehr lohne. Einer meiner Kollegen hat mir heute erzählt, dass in Liberia bereits Regression herrsche, zurückzuführen auf den monatelangen Kampf gegen Ebola. Hier in Sierra Leone sei das Wachstum laut dem Finanzministerium von ca. 9% auf 4% jährlich gefallen. Dies sind aber meines Wissens alles noch unbestätigte Zahlen.

Julia Broska

Julia arbeitet für die Welthungerhilfe im Projektmanagement in Sierra Leone. Sie beschreibt in diesem Blog ihre persönlichen Eindrücke. Ihre Meinung muss sich nicht mit der der Welthungerhilfe decken. Bevor Julia nach Sierra Leone kam war sie in Nord Korea im Einsatz. Sie schreibt auch Artikel für den offiziellen Blog der Welthungerhilfe

More Posts - Website - Twitter