Schlagwort-Archiv: verantwortung

Die Angst vor der Rückkehr aus Ebola Gebieten nach Europa / Deutschland

Es mag noch weit in der Zukunft liegen, aber trotzdem kommt der Gedanke hin und wieder auf:

  • Wie werden Freunde und Familie reagieren, wenn ich zurück komme?
  • Wird man mich meiden?
  • Ausreden vorschützen, um mich nicht treffen zu müssen?
  • Wird meine Familie heimlich die Tage abzählen, von 21 runter, und mich erst dann willkommen heißen?
  • Und wie ist meine eigene Position dazu?
  • Bin ich ein Risiko?
  • Sollte ich Kontakt zu Kindern vermeiden, um sie nicht zu gefährden?
  • Sollte ich mich etwa 21 Tage lang selbst in Quarantäne setzen???

Schon vor meiner Abreise gab es einen schönen Artikel dazu auf zeit.de. Die Reaktionen scheinen also gemischt zu sein, und auf ähnliches bereite ich mich auch in meinem Bekanntenkreis vor. Eigentlich hatte ich für März geplant, ein Yoga-Retreat zu besuchen. Aber kann ich das jetzt überhaupt machen? Kann ich das verantworten? Körperkontakt, und zwar auch nach schweißtreibenden Übungen, wird da nicht ausbleiben. Sollte ich verschweigen, wo ich arbeite? Etwa lügen?

Ich sage es ehrlich heraus: Ich habe mich noch nicht entschieden. Manch einer mag mich für einen schlechten Menschen halten und mir vorwerfen, dass ich bereit bin, andere zu gefährden. Aber dagegen sprechen die Fakten: Erst wenn Krankheitssymptome da sind, ist ein Infizierter auch ansteckend. Wenn man sich selbst einem genauen Monitoring unterzieht, seine Temperatur misst und auch auf andere Symptome achtet, besteht praktisch keine Gefahr für das Umfeld.

Trotzdem, Zweifel bleiben. Wie verhalte ich mich verantwortungsvoll und erspare mir gleichzeitig einen Jahresurlaub in Quarantäne?

Julia Broska

Julia arbeitet für die Welthungerhilfe im Projektmanagement in Sierra Leone. Sie beschreibt in diesem Blog ihre persönlichen Eindrücke. Ihre Meinung muss sich nicht mit der der Welthungerhilfe decken. Bevor Julia nach Sierra Leone kam war sie in Nord Korea im Einsatz. Sie schreibt auch Artikel für den offiziellen Blog der Welthungerhilfe

More Posts - Website - Twitter