Schlagwort-Archiv: Fieber

38°C Fieber ohne Ebola

In der Vorbereitungszeit in Deutschland haben ich und meine Kollegen noch Witze darüber gemacht, was eigentlich passiert, wenn man eine ordinäre Grippe bekommt während der Ebola-Zeit in Sierra Leone. Ich hatte dann die Ehre, das wesentlich schneller herauszufinden als mir lieb war.

Ich war keine zwei Wochen im Land, da fühle ich mich plötzlich schlapp. In der Nacht konnte ich kaum schlafen, mir war abwechselnd heiß und kalt, und schon vor dem allmorgendlichen Fieber-Messen war mir klar, dass ich krank bin. 38°C Ohrtemperatur. Und jetzt?! Es wird an jeder Ecke Fieber gemessen: Am Hoteleingang, am Büroeingang, an Straßensperren überall in der Stadt, in Restaurants. Zum Glück ist Sonntag und ich kann erst mal auf dem Hotelgelände bleiben.

Zum Glück gibt es eine ziemliche einfache Möglichkeit heraus zu finden, ob man „nur“ Erkältet ist oder ob es was Ernsteres ist: Paracetamol. Hilft es, sind Malaria und Ebola als Ursachen ausgeschlossen. Und es half. Ich war auch eigentlich nicht besonders besorgt, weil ich meinen Körper kenne und ich weiß, dass ich mich insbesondere bei Klimaanlagen sehr schnell erkälte. Trotzdem wird man natürlich unsicher. Juckt die Haut nicht vielleicht übermäßig? Kann Ebola nicht Ausschlag verursachen? Und was ist das, Zahnfleischbluten? Hört es wieder auf, oder ist das schon mehr als „normal“? Ganz cool bleibt da wahrscheinlich keiner.

Einen guten Rat haben wir in der Einarbeitung in Bonn bekommen: Auf jeden Fall Malaria-Prophylaxe nehmen. Die Symptome von Malaria und Ebola sind sehr ähnlich, und gerade Neuankömmlinge können sich oft noch nicht effektiv vor Mückensticken schützen. Ich persönlich habe mich für Lariam entschieden und bisher noch keine Nebenwirkungen bemerkt (Lariam ist bekannt für Psycho-Aktivität, Nebenerscheinungen von Alpträumen über Depressionen bis hin zu Suizidversuchen sind keine Seltenheit).

Mittlerweile ist meine Erkältung so gut wie weg. Aber wenn möglich möchte ich weitere Fieber-Zwischenfälle vermeiden. Toll war es nicht.

Julia Broska

Julia arbeitet für die Welthungerhilfe im Projektmanagement in Sierra Leone. Sie beschreibt in diesem Blog ihre persönlichen Eindrücke. Ihre Meinung muss sich nicht mit der der Welthungerhilfe decken. Bevor Julia nach Sierra Leone kam war sie in Nord Korea im Einsatz. Sie schreibt auch Artikel für den offiziellen Blog der Welthungerhilfe

More Posts - Website - Twitter